Webdesign Trends 2024

Autor

Ellen Möller

Veröffentlichung

21. Juni 2024

Kategorie

Marketing

Der Bereich des Webdesigns, welcher den Prozess der Gestaltung und Entwicklung von Webseiten bezeichnet, war und ist in ständiger Bewegung, vor allem gewinnen Trends immer mehr an Bedeutung und sind ein wichtiger und prägender Punkt der Entwicklung.

Nutzer werden durch die rasende Entwicklung zunehmend anspruchsvoller, was sich auch im Webdesign widerspiegelt. Somit ist es wichtig, dass eure Website den Anforderungen gerecht wird, denn gerade das Design kann den Unterschied machen. Das Jahr 2024 steht für neue Dimension und wir helfen euch bei der Erstellung eures eigenen corporate Design.

Wichtig ist, in diesem Kontext, den Unterschied zwischen Regeln und Trends zu beachten. Regeln sind ganz allgemeine Dinge, wie bspw. Zugänglichkeit, Glaubwürdigkeit, Sichtbarkeit, Verständlichkeit schnelle Ladezeiten usw.

Anders sind die Trends in diesem Bereich, diese entwickeln und verändern sich ständig, wie z.B. auch für das Jahr 2024. In diesem Blogbeitrag werden wir euch die Top 5 Trends im Webdesign für 2024 zeigen.

 

KI (Künstliche Intelligenz)

Künstliche Intelligenz als Trend

Künstliche Intelligenz ist bissher noch ein relatives junges Phänomen, aber lasset euch davon nicht abschrecken. Durch den Fortschritt der Technologie und der Weiterentwicklung dieser wird die KI auch in Zukunft noch weiter wachsen und neue Dimensionen erreichen. KI ist nicht nur funktional sondern auch ästhetisch, was dafür sogt, dass Webseiten den Nutzern personalisierte Inhalte bieten können. Platt gesagt bekommen Nutzer durch diese neue Möglichkeit genau das, was sie auch wirklich sehen und haben wollen, was wiederum zur Nutzerzufriedenheit führt.

Vorteile und Möglichkeiten im Webdesign

Personalisierte Inhalte

Wie gerade schon angeschnitten bekommen Nutzer einer Webseite individuell zugeschnittene Inhalte, was die Nutzung nicht nur erleichtert, sondern auch zu einem positiven Eindruck dessen führt. Gerade Kundenwünsche können sehr unterschiedlich und individuell sein, wobei die Kommunikation auch ein wichtiges und entscheidendes Mittel ist. Jedoch funktioniert das auch nicht immer wie gewünscht. Menschen haben oft unterschiedliche Vorstellungen und Wahrnehmungen, was ein Hindernis zum perfekten Endergebnis darstellen kann. Steckt der Designer viel Mühe und Zeit in einen Auftrag, welcher dem Kunden jedoch nicht entspricht, ist es unvorteilhaft für beide Parteien. Warum also nicht die KI als Hilfe nutzen?

Content Erstellung und Optimierung

ChatGPT bekommt gerade im Bereich des Webdesigns immer mehr an Bedeutung und wird vermehrt gerade in diesem Bereich eingesetzt. Aber wieso? Zum einen die Arbeitserleichterung, Texte müssen nicht mehr alle einzeln geschrieben werden, was nicht nur enorme Arbeitseinsparung, sondern auch Zeiteinsparung bedeutet. Zum anderen die Optimierung, bedeutet, dass Kunden ihre Wünsche äußern können und aufgrund diesen Informationen ein geeignetes Webdesign erstellt werden kann.

Mehr Kreativität

Kann etwas Künstliches überhaupt die gewünschten Dimensionen an Kreativität erfüllen? Ob sie die eigenen Erwartungen erfüllt ist individuell abhängig, aber was sie kann, ist zu helfen. Ideen zu generieren ist schonmal der erste Schritt und kann auch zu eigenen neuen Ideen anregen. Neben der Hilfe für Ideen ist diese aber sehr hilfreich in den Bereichen rund um die Kreativität. Sie kann viel Arbeit abnehmen, sodass mehr eigene Zeit für Kreativität bleibt.

 

VR (virtual reality), XR (extended reality) oder AR (augmented reality)

Virtuelle Realität erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Die meisten kennen diese Begriffe im Zusammenhang mit einer großen Brille, mit welcher Nutzer die Möglichkeit haben für einen Moment in eine andere Welt zu schlüpfen, aber es ist schon so viel mehr. Webdesigner können durch den Einsatz von VR, XR und AR ihren Nutzern ein wahrhaftiges Erlebnis bieten.

Aus Bildern und Videos werden immersive Erlebnisse

Aus Bildern und Videos werden virtuelle Touren bis hin zu einer realistischen Produktdemonstration. So können Menschen bspw. eine Wohnungstour schnell und einfach online bekommen, ohne viel Aufwand bezüglich Anfahrt und Zeit. Warum sollten Kunden ihr gewünschtes Produkt nur als Foto sehen können, wenn sie dies auch in 3D betrachten und anpassen können? Auch hier können die Wünsche und Vorstellungen einfacher und gezielter umgesetzt werden. Hier werden immersive Erlebnisse zu einer wichtigen Rolle in der Gestaltung. Nutzer sollen mit dem Scrolling durch Ihre Webseite ein wahrhaftiges Erlebnis bekommen.

Suchst du einen Partner
für Dein Projekt?

Individuelle Lösungen für Webdesign, Webentwicklung, Web-Apps und Online-Marketing – Kontaktiere uns jetzt unverbindlich!

Minimalistisches Design – Ästhetik und Minimalismus kombiniert

Einfach, und dynamisch durch ein minimalistisches Design aber doch prägend und mit einem Nutzererlebnis verbunden – gar nicht so einfach…

Eure Website muss mehr als einfach nur gut aussehen. Sie muss sich hervorheben, innovativ & effizient sein und dem Nutzer eine Interaktion mit der Website bieten.

Es ist wichtig, dass Ihre Webseite für alle Personengruppen ansprechend ist, aber natürlich soll diese nicht aussehen wie alle anderen. Durch einfach Layouts, ruhige Schriftarten und typografische Elemente, durch Farbverläufe und typografische Layouts legt ihr einen guten Baustein für eure Webseite. Nun aber zu Designelemente und der Typografie, die eigene Ästhetik spielt hierbei eine große Rolle bei der Gestaltung, da positive Aufmerksamkeit zu erregen immer zu einer größeren Begeisterung und Beliebtheit führt.

Was zeichnet euch bspw. als Unternehmen aus?  Wie kann ich dies visuell darstellen? Einsatz von Animationen? Kann ich daraus vielleicht sogar ein interaktives Design entwickeln? Dies sind gute Ansätze um ein eigenes Element in euer Design zu integrieren und somit für den Benutzer ansprechend zu sein.

 

Barrierefreiheit – Benutzererfahrung verbessern

Barrierefreie Webseiten werden immer populärer

Das Thema Barrierefreiheit ist auch schon in der Vergangenheit sehr aktuell gewesen und wird auch 2024 weiter an Bedeutung zunehmen. Hierbei geht es um die ständige Weiterentwicklung der Webdesigns. Eine Webseite muss für alle Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zugänglich und vor allem nutzbar sein. Unterschiedliche Sprachen, Fähigkeiten, Wissenstand etc. dürfen hierbei kein Hindernis darstellen. Was ist heutzutage z.B. noch eine Webseite ohne Sprachsuche? Egal wie aufwendig das Design eure Website ist, auch eine vereinfachte Navigation sollte immer im Vordergrund stehen. Es ist nun die Aufgabe der Entwickler die Benutzerfreundlichkeit auf die nächste Stufe zu heben und somit die Nutzererfahrung einmalig zu gestalten. Genau dieses Erlebnis wird mit dem Aufgreifen und der Umsetzung von zukünftigen Trends erreicht. Das Nutzen einer Webseite soll mit einer Benutzererfahrung verbunden sein, welche unter anderem mit Interaktion und Innovation verbunden ist.

 

Animationen erfreut sich immer größerer Beliebtheit

In diesem Bereich ist heutzutage mehr als nur überlappende Texte und Bilder möglich. Besondere Farbverläufe, innovative Navigation oder auch voice user interfaces können immer gut eingebaut und genutzt werden. Graphiken können bspw. parallax dargestellt werden, des Weiteren bietet auch die Gamification großartige Möglichkeiten für Nutzer mit der Website zu interagieren.

Parallaxe Darstellung – dynamische Webdesigns

Visuell gesehen können Benutzer durch eine parallaxe Darstellung, auf eine unvergessliche Reise durch unsere Webseite mitgenommen werden. Durch das Scrollen werden unterschiedliche Graphiken und Ebenen aufgezeigt, was den Effekt der Dreidimensionalität erzeugt. Somit wird der Eindruck von Räumlichkeit und Bewegung erzeugt, welcher den 3D Effekt herausbildet. Aus dem Eindruck von einer Animation wird der Eindruck von der Interaktion.

Gamification – interaktiv und beliebt

Gamification behält die Nutzer auf der Webseite

Spielerische Elemente und Vorgänge in spielfremde Zusammenhänge einzusetzen ist einer der besten Möglichkeiten die Interaktion für den Nutzer möglich zu machen. Vorteile sind hier nicht nur das Erlebnis und der Spaßfaktor, sondern auch das Vereinfachen von Anwendungen und Gebrauch, was auch wieder positiv für die Barrierefreiheit ist.

 

Kein Trend, aber der absolute Gamechanger: Feedback

Feedback hilft, die eigene Webseite zu verbessern

Nichts ist wertvoller als das Feedback von Nutzern. Die Gestaltung von Benutzererfahrungen spielen im Webdesign eine große Rolle. Eure Aufgabe ist es, diese dem Nutzer bereitzustellen, aber Erfahrungen sind natürlich Personenabhängig. Unser Ziel ist es natürlich, dem Nutzer eine positive Erfahrung zu ermöglichen, damit dieser unsere Webseite immer wieder nutzt. Aber woher wissen wir, was den Nutzern gefällt? – Gebt ihnen die Möglichkeit zum Feedback geben. Ob durch Umfragen, oder auch dem Nutzen eines Chatbots. Wichtig ist es, mit dem Benutzer interaktiv zu agieren.

 

Fazit zu den Webdesign Trends 2024

Die bisherigen Grenzen des Webdesign werden 2024 definitiv erweitert. Durch den laufenden Fortschritt und Entwicklung werden auch Trends immer beliebter für Webdesigner. Benutzer können im Hinblick auf das Design im Jahr 2024 mit Benutzererlebnissen rechnen. Die Benutzungsschnittstellen zwischen Mensch und Technologien werden nahtloser. Das Webdesign zeichnet sich immer mehr durch Trends aus, also nutzt diese Designer Möglichkeiten.

In diesem Beitrag haben wir euch 5 Webdesign Trends für das kommende Jahr vorgestellt, jedoch sind die genannten Trends nur ein kleiner Ausblick auf die Möglichkeiten des Webdesign in der Zukunft.

Dir gefällt der Beitrag?
Teile Ihn gerne!
Inhaltsübersicht des Blogartikels
Ellen Möller
Gastautorin
Mit einem leidenschaftlichen Blick auf digitales Marketing und Kommunikation bringt Ellen frischen Wind in unseren Agentur-Blog. Als engagierte Gastautorin teilt sie ihr tiefes Verständnis und ihre Expertise in der sich ständig verändernden Online-Marketing-Landschaft mit unseren Lesern.
Instagram